Ärzte
 
 
Praxisteam
 
 
Fotogalerie
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   


  Allergologie

 

Allergische Erkrankungen entwickeln sich mittlerweile in Deutschland zu einer Volkskrankheit. Ca. 13% der kindlichen und rund 20% der erwachsenen Bevölkerung sind vom Heuschnupfen betroffen. Unbehandelt kann ein allergisch bedingter Schnupfen, oder auch allergisches Augenbrennen in ein allergisches Asthma bronchiale als chronische Erkrankung übergehen.

Folgende Allergien sind bekannt:

  • - Inhalationsallergie
  • - Kontaktallergie
  • - Lebensmittelallergie
  • - Insektengiftallergie
  • - Medikamentenallergie

Mit modernster Diagnostik können wir direkt in unserer Praxis ihr Blut auf Antikörper gegen Allergene, einer beginnenden Mitbeteiligung der Lunge, sowie ein Ansprechen der Blutwerte auf eine Hyposensibilisierung untersuchen. In Kombination mit anderen effizienten Untersuchungsmethoden, z. B. Hauttestungen und nasalen Provokations-testungen, ergibt sich ein komplexes Bild ihrer Allergie. Darauf basierend können mit wir ihnen einen individuellen Therapieplan erstellen.

Allergien sind heute mittels moderner Therapieverfahren sehr gut behandelbar, Hierzu gehört u. a. die Hypo- oder Desensibilisierung. Die spezifische Immuntherapie ist die häufigste Behandlungsmethode bei allergischen Erkrankungen.

Diese Behandlungsart führen wir in unserer Praxis durch. Es gibt zudem die Möglichkeit alternativer Behandlungswege wie z. B. Eigenbluttherapie, Akupunktur, Homöopathie und Phytotherapie, die wir ebenfalls zur Therapie auswählen.


 
 
 
 
 
 
 
Seitenpfad: Home - Allergologie


Diese Seite ist optimiert und getestet für den Internet Explorer ab 6 und Firefox ab 2 und Apple Safari ab 3.2